Robert Kose

Als Diplom-Industriedesigner und Produktentwickler habe ich mich, zusammen mit meiner Kollegin Gunda Wichmann (Wichmann&Kose GbR), auf die Bereiche Spiel-Sport und Bildung spezialisiert.

Spiel dient per Definition dem Selbstzweck, befolgt bestimmten Regeln und kann starke Emotionen verursachen. Damit befindet sich auch die Musik in der Sphäre des Spiels.
Musik wird nicht gearbeitet oder hergestellt, sie wird... gespielt.
Beim Spiel mit Klang liegt das besondere Augen- und Ohrenmerk auf der ästhetischen und kontemplativen Natur des Phänomens.
Für einen Gestalter ist es ausgesprochen interessant, diese emotionalen Aspekte bei der Gestaltung von Klangobjekten zur Geltung zu bringen.

Da die Objekte von Carpe Sonum auch für die Nutzung von Kindern im Außenbereich konzipiert werden, kommt mir meine Erfahrung in der Entwicklung von Spielplatzgeräten zugute. In beiden Fällen kommt es auch auf Sicherheit, Robustheit und Funktionalität an.

Mein Anteil an der Arbeit von Carpe Sonum bezieht sich dementsprechend hauptsächlich auf die Bereiche Konstruktion, Sicherheit und äußere Erscheinungsform.

 
zur Homepage von Robert Kose
Carpe Sonum Konzept

Carpe Sonum Leistungen

Carpe Sonum Klangwerker

Carpe Sonum Referenzen

Carpe Sonum Kontakt

Carpe Sonum Impressum